Dirigenten der Blaskapelle Schapen

„Die Kombination aus Kopf und Seele ist das, was ein Dirigent benötigt, wenn er eine wirkliche Leistung vollbringen will.“ (Vladimir Ashkenazy)

Das Zitat beschreibt treffend, welche Eigenschaften ein Dirigent haben sollte. Die Blaskapelle Schapen kann sich glücklich schätzen, dass seit 1974 ausschließlich solche Dirigenten den Taktstock übernommen haben. Denn eine Blaskapelle funktioniert nicht ohne einen Dirigenten. Hier ist eine kleine Zeitreise durch alle Schapener Dirigenten.

Dirk Brünenborg: ab April 2012

Der Dirigentenstab wurde im April 2012 an Dirk Brünenborg aus Metelen weitergegeben. Der Musiklehrer wurde 1977 in Emsdetten geboren und ist seit seiner Kindheit mit der Blasmusik verbunden. Im Jahr 2011 absolvierte Dirk an der Bundesakademie in Trossingen mit Erfolg die B-Lizens-Prüfung.

Gerrit Stücker: 2011-2012

Im Herbst 2011 übernimmt Gerrit Stücker aus Steinfurt erneut die musikalische Leitung der Kapelle. Gerrit Stücker ist Jahrgang 1980 und gelernter Hornist.

Das musikalische Ein mal Eins erlernte er im Schülerblasorchester am Gymnasium Arnoldinum Steinfurt. Die Ausbildung zum Dirigenten absolvierter er als 18-jähriger an der Landesmusikschule NRW in Heek,um anschließend zwei Jahre lang das Schülerorchester in Steinfurt zu leiten. Nach erfolgreich absolviertem Studium zum Diplom-Kaufmann ist er nun beruflich wieder in der Region tätig und hat sich spontan bereiterklärt, daß Dirigentenamt vorrübergehend zu übernehmen. Seit April 2012 bastelt Gerrit wieder an seiner beruflichen Laufbahn. Nach wie vor bestehen aber gute Kontakte zur Blaskapelle.

Alexander Scharf: 2009 – 2011

Seit Januar 2009 bis November 2011 ist Alexander Scharf Dirigent der Blaskapelle Schapen gewesen. Der Profi-Musiker wurde am 29.02.1960 in Russland geboren. Sein Diplom legte er an der G. und A. Pirogows-Musikfachschule in Rjasan im Alter von 24 Jahren ab. Nach der Ausbildung arbeitete er weiter als Profi-Musiker bis er im Jahre 1992 nach Deutschland kam. 1996 begann er als selbstständiger staatlich geprüfter Musiklehrer, Dirigent und Ausbilder. Er spielt 20 Instrumente von Trompete über Posaune bis hin zur Tuba, sein Lieblingsinstrument bleibt aber die Gitarre. Im Jahr 2000 gründete er das „Blasorchester Regenbogen“ in dem seine, in der Ausbildung befindenden Schüler, gemeinsam, die von ihm arrangierten und komponierten Stücke zum Klang bringen. Des weiteren bildet er im Arnold-Jansen-Gymnasium St. Arnold und im Gymnasium Leoninum Handrup aus. Musik ist seine Leidenschaft, die sich wie ein roter Faden durch sein ganzes Leben zieht. Er betrachtet diese, wie das fünfte Element auf Erden. Sein Motto lautet: „Entführe die Menschen in die faszinierende Welt der Musik“.

Alexander Scharf trat auf eigenen Wunsch von seinem Dirigentanamt zurück; die Blaskapelle bedankt sich bei einem Vollblut-Musiker.

Dieter Adam: 2002 – 2008

Von Oktober 2002 bis Ende 2008 war Dieter Adam Dirigent der Blaskapelle Schapen und somit Nachfolger von Ehren-Kapellmeister Bernhard Vennewald und Gerrit Stücker.

Dieter Adam ist Jahrgang 1961, spielt klassisches Schlagzeug und Flöte. Zudem ist er Mitglied in verschiedenen Vereins- und Auswahlorchestern. Seine Dirigentenprüfung hat der Inhaber und Geschäftsführer des M&E Musikverlags 1991 in der Bundesmusikschule Bad Gandersheim abgelegt. Er engagiert sich außerdem als Wertungsrichter der Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände und ist Bundesfachwart für Musik im Deutschen Turnerbund (DTB).
Grund für die Beendigung der Zusammenarbeit waren berufliche- und familiäre Gründe des mehrjährigen Dirigenten Adam.

Gerrit Stücker: 2000 – 2002

Im Sommer 2000 übernahm Gerrit Stücker aus Steinfurt die musikalische Leitung der Kapelle. Gerrit Stücker ist Jahrgang 1980 und gelernter Hornist. Das musikalische ein mal eins erlernte er im Schülerblasorchester am Gymnasium Arnoldinum Steinfurt. Die Ausbildung zum Dirigenten absolvierter er als 18-jähriger an der Landesmusikschule NRW in Heek, um anschließend zwei Jahre lang das Schülerorchester in Steinfurt zu leiten.

Der Stabwechsel im Jahre 2002 war notwendig geworden, da Gerrit Stücker aus beruflichen Gründen nach Marburg wechselte. Wenn es die Zeit zulässt, zieht es ihn jedoch immer wieder nach Schapen zurück.

Bernhard Vennewald: 1974 – 2000

Im Gründungsjahr 1974 erklärte sich Bernhard Vennewald aus Hörstel spontan bereit, die musikalische Leitung der Blaskapelle zu übernehmen. Die stetig positive Mitgliederentwicklung ist wesentlich mit seiner Person verbunden, da er sich sehr bei der Ausbildung des Nachwuchses engagierte. Nach über einem Vierteljahrhundert als Dirigent erfolgte im Jahr 2000 die Stabübergabe an Gerrit Stücker. Im selben Jahr wurde Bernhard zum Ehrenkapellmeister der Blaskapelle Schapen ernannt und tauschte den Tacktstock mit der Posaune. Sein Rat war immmer hoch angesehen.

Im Oktober 2012 ereilte uns die traurige Nachricht vom Tode Bernds. Wir haben in ihm einen wunderbaren Menschen verloren.